Kurzmitteilung

Achtung, Wettkampfinteressierte melden sich bitte spätestens 2 Wochen vor Wettkampfbeginn über das Kontaktformular!

 

Damit helft Ihr uns sehr.

Veranstaltungen

<<  Dezember 2016  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
     1
  5  6  7  8  911
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Anmeldung

Statistiken

Benutzer : 14
Beiträge : 207
Weblinks : 17
Seitenaufrufe : 215172

Jahressichtmarken - Aktualisierung
KDVZ-News
 
Am 19.11.2016 hat der DKV die Beitragsanpassungen um 3€ beschlossen. Somit ergeben sich die folgenden Preise:
 
Kinder bis zum 14. Lj.                                     18,- €
Erwachsene                                                    23,- €
DKV-Ausweise bei Neuanmeldung                10,- €

Die Beiträge sind bis spätestens 09.12.2016 bei den Trainern zu bezahlen.

 
 
Die Erhöhung von 3€ legen wir für alle Mitglieder erstmal aus, um die Sichtmarken bestellen zu können. Wir werden bei Aushändigung der Sichtmarken die 3€ von jedem Mitglied dann einfordern.
 
 
Altmark Pokal 2016
Presse
 
Am Samstag den 24.09.2016 fand der Altmark Pokal in Gardelegen statt. Auch vom KDVZ-Magdeburg machten sich 3 Karatekas auf den Weg dorthin. Sebastian und Alexander Bleich, sowie Julian Mehrhoff, wollten ihr ganzes Können bei diesem Turnier unter Beweis stellen. Alle 3 Athleten starteten in den Bereichen Kata sowie Kumite. Den Anfang machte der Jüngste. Im Bereich Kata Kinder A 8. Kyu zeigte Basti die Heian Shodan und die Heian Sandan. Mit beiden Katas konnte er die Kampfrichter im laufe des Wettkampfes beeindrucken und holte sich den 1. Platz. Alexander mußte sich leider in der ersten Runde geschlagen geben und schied aus den Wettkampfgeschehen aus. Julian zeigte die Heian Yondan und mußte sich auch frühzeitig geschlagen geben. Im Bereich Kumite, zeigte Sebastian beeindruckende Techniken und den Willen zum Sieg. Sebastian startete in den Kategorien Kinder A - 1,35 m, Kinder ab 1,35 m, sowie Kinder A 1,40 m und belegte in allen Kategorien den 1.Platz. Alexander startete in den Klassen Kumite Kinder B ab 1,40 m und Schüler Allkat. Alex konnte gute Techniken zeigen, die Ihm am Ende den Sieg erbrachten. Ganz stark zeigte sich Alex zum ersten mal bei den Schülern Allkat. Mit Mut und Fleiß erkämpfte sich Alex auch in dieser Altersklasse den 1.Platz. Julian zeigte in seiner Kategorie Schüler 6.Kyu eine gute und souveräne Leistung und sammelte wichtige Wettkampferfahrung. Als letztes stand nun noch Kumite Team Schüler auf den Programm. Das Team KDVZ-Magdeburg (Alexander und Sebastian Bleich und Phil Knopp aus Egeln) errungen in dieser Altersklasse zusammen den 3.Platz. Am Ende des Tages errungen die Athleten somit 6 erste Plätze und zwei dritte Plätze für den Verein.
 
Herzlichen Glückwunsch!
 
 
 
 
Altmark Pokal 2016 und die 25 Jahre Jubiläumsfeier von ZEN Gardelegen
KDVZ-News
 
Am 24.9 findet in Gardelegen der Altmark Pokal statt und die 25 jährige Jubiläumsfeier unserer Freunde vom Zen Gardelegen. Nachdem Pokal findet die Jubiläumsfeier statt mit Livemusik von Stainless Quo und einem "alte Säcke" Kumite Turnier. 
 
 
Verpasst nicht…..
DAS Ereignis des Jahres!
Los geht es um 9 Uhr mit dem Altmark Pokal. Die Ausschreibung findet ihr auf unserer Homepage
unter www.zen-gardelegen.com.
 
Ab 16.30 Uhr würden wir uns freuen, wenn ihr mit uns das Rahmenprogramm gestaltet.
Ab 17.30 Uhr kannst DU bei unserem VIP Turnier in folgenden Kategorien starten:
 
„FreeStyle Kata“
„Kumite – aber fass mich nicht an“
„Kumite – hau drauf“
 
Nach dem Buffet starten wir unsere große Party mit Udo Boppré am Schlagzeug.
 
 
 
 
Sieger des Strohballen-Turniers
Presse
 
Am Samstag den 03.09.2016 standen wir mit 3 weiteren Mannschaften den SSV Besiegdas 03 Magdeburg e.V., CrossFit 108 und den SC 1220 auf der Ritterwiese des Kaiser-Otto-Festes. Das Strohballen-Turnier stand an und versprach jede Menge Spaß. Unsere Gegner waren unermüdlich und verlangten uns alles ab. Nach ca. 90min und vielen extrem harten Runden stand es fest. Der KDVZ ist überraschenderweise Sieger des Strohballen-Turniers 2016. Unsere Fankurve sorgte für eine grandiose Stimmung. Danke an Alle für Eure Unterstützung. Ohne Euch hätten wir das nicht geschafft!
 
 
Doch nun seht selbst ... die Bilder sprechen für sich. Klick auf Bild und schaut in die Galerie.

 

 
Der KDVZ startet beim Strohballen-Turnier!
KDVZ-News
 
Morgen ist es soweit. Der KDVZ startet erstmalig beim Strohballen-Turnier auf dem Kaiser-Otto-Fest. 
 
 
Die Aufgabe
 
Ziel dabei ist es, einen rund 80 Kilogramm schweren Strohsack in einer kurzen Zeit über die gegnerische Torlinie zu rollen, zu schieben, zu schleudern und der Gegner darf fast alles tun um die andere Mannschaft daran zu hindern.
 
 
Diese Aufgabe stellt sich der KDVZ sehr gern und hat ein 8 Mann starkes Team aufgestellt. Die größte Herausforderung ist aber nicht der 80kg schwere Strohsack, sondern unsere starken Gegner. Diese kommen aus den Bereichen: Handball, Wasserball, Crossfit, Rubgy und dem Uni Sport. Wir sind gespannt und freuen uns auf morgen. Auf gehts ... 17:30 Uhr auf der Ritterwiese des Kaiser-Otto-Festes. 
 
Feuert uns an!
 
Karate-do-Verein Zanshin Magdeburg e.V. wird Landes-Leistungsstützpunkt in nunmehr olympischer Sportart
Presse
 
Am Donnerstag, dem 18.08.2016, bekam der Karate-do-Verein Zanshin Magdeburg e.V. (KDVZ) die Ernennungsurkunde zum Landes-Leistungsstützpunkt Kumite (Kampf) durch den Präsidenten des Karate-Verbandes Sachsen-Anhalt (KVSA), Alexander Löwe, sowie den Leistungssportreferenten, Michael Rohloff, in Anerkennung hervorragender sportlicher Leistungen und diverser Platzierungen auf Deutschen und Internationalen Meisterschaften verliehen. Bereits Anfang August hatte das IOC nach jahrelangen Bemühungen entschieden, dass Karate bei den nächsten olympischen Spielen 2020 dabei sein wird. In einer nunmehr olympischen Sportart und einem Leistungsstützpunkt zu trainieren, ist eine große Ehre für das Team um Cheftrainer Olav Büttner. Dies bedeutet für die Athleten des Vereins und die Kadersportler des KVSA Herausforderung und Ansporn zugleich. Bereits seit 20 jahren wird im KDVZ sowohl Kumite als auch Kata (Form ) auf internationalem Wettkampfniveau in den Stilrichtungen Shotokan und Shito-Ryu trainiert.
 
 
 
Wir freuen uns sehr über die Verleihung und danken dem KVSA.
 
 
Deutsche Meisterschaft der Jugend, Junioren und U21 in Erfurt
Presse
 
Am Wochenende vom 11.-12.06.2016 fand in Erfurt die deutsche Meisterschaft der Jugend, Junioren und U 21 statt.
 
Sonnabend, DM der Junioren/ U21
 
Für unseren Verein gingen Jonas Kerber und Melina Droste am Sonnabend an den Start.
Melina war eine der ersten, die sich ihren Gegnerinnen stellen musste. Mit Bravour konnte sie die ersten Runden für sich entscheiden und zog verdient ins Finale ein. Da diese wie bei jeder Deutschen Meisterschaft immer den krönenden Abschluss des Wettkampftages bildeten, hatte sie nun gute sechs Stunden, in denen sie sich ausruhen und neue Kraft tanken konnte. Währenddessen machte sich neben den Startern des KVSA auch Jonas bereit für seinen Moment, sich den besten Deutschlands zu stellen.
In der ersten Runde hatte er gleich den deutschen Meister vom vorletzten Jahr. Der Kampf ging leider 0:1 gegen Jonas aus, ein sehr knappes Ergebnis. Leider schied Jonas Gegner in der nächsten Runde aus, was die starke Leistungsdichte in diesem Feld zeigt. Somit hatte er auch keine Möglichkeit, sich in der „Trostrunde“ zu beweisen. Doch am Abend folgte das Finale für Melina. Ihre Gegnerin war keine Geringere, als J. Kneer, die amtierende Junioren – Weltmeisterin. Der Kampf war lange Zeit ausgeglichen und beide Kämpferinnen warteten auf ihre Chance, einen Punkt zu machen. Zum Ende der regulären Kampfzeit konnte J. Kneer eine Fußtechnik erfolgreich anbringen und gewann 3:0.  
Aber kein Grund traurig zu sein, Deutsche Vize - Meister ist ein voller Erfolg und wir alle gratulieren Melina dazu!!!!
Sonntag, DM der Jugend
 
Nunmehr das 4. Mal in Folge, allerdings erstmals in der Altersklasse U16 und für den Karateverein Zanshin Magdeburg, durfte auch Jasmin an dieser Meisterschaft teilnehmen. Bereits am Freitag, wo abends bereits das Wiegen in der Halle stattfand, fand sich Jasmin in der Halle ein und stimmte sich auf die Wettkampfatmosphäre ein. 
Jasmin startete im Bereich U16 -47kg.  Hier fanden sich insgesamt 23 Starterinnen aus den verschiedenen Bundesländern ein. Die ersten beiden Kämpfe konnte  Jasmin für sich entscheiden. Im dritten Kampf – dem Entscheidenden um den Einzug ins Finale – musste sich Jasmin, die nicht die Anweisungen des Trainers umsetzte – mit 0:2 Punkten geschlagen geben. Die Enttäuschung war groß, da sich Jasmin für diese deutsche Meisterschaft viel vorgenommen hatte. Nun war es an Olav, Jasmin für den Kampf um den 3. Platz zu motivieren. In diesem Kampf setzte Jasmin die Anweisungen von Olav wieder um, und konnte sich so den 3. Platz sichern. 
Trotz der Enttäuschung kann sie stolz darauf sein, im vierten Jahr in Folge eine Platzierung auf einer deutschen Meisterschaft errungen zu haben. 
 
Vielen Dank an Olav als Coach und alle Eltern, Sportfreunde,Betreuer und Verantwortlichen des KVSA, die uns an diesem Wochenende begleitet und unterstützt haben. 
 
Text: Melina Droste, Dorena Leiner, Olav Büttner
 
 
 
 
Deutsche Hochschulmeisterschaft
Presse
 
Am 21. Mai 2016 fand die Deutsche Hochschulmeisterschaft wieder im nahe gelegenen Halle statt. Mit über 150 Sportlern von 30 Universitäten und Hochschulen ist es in diesem noch besser besucht gewesen als im vergangenen Jahr. Für die Uni Magdeburg gingen wir zu neunt an den Start. Zuerst waren die Kata Kategorien dran. Nachdem Annemarie (USC) leider in den Vorrunden ausgeschieden war, konnten sich Sabrina (USC) und Max herausragend bis ins Finale kämpfen. Während Sabrina sich ihrer Gegnerin geschlagen geben musste, ließ Max nichts anbrennen und holte sich den Titel. In den darauffolgenden Kumite Disziplinen konnten ebenfalls so einige Erfolge erzielt werden. Im Anschluss an Thorbens und meinen (Melina) 3. und Jannicks 5. Platz, zogen Sarah, Felix und Fabian ins Finale ein. Nach spannenden Kämpfen können sich Sarah und Felix nun Deutsche Hochschulmeister und Fabi Deutscher Vizehochschulmeister nennen. Auch das Jungs -bestehend aus Thorben, Felix, Fabi und Jannick- und das Mädels -Sarah und meine Wenigkeit- Team konnten erfolgreich alle Vorrunden für sich entscheiden und zogen verdient ins Finale ein. Einige packende Kämpfe später hieß es Silber für die Jungs und Gold für das Mädels Team.
 
Für das Hochschulen Ranking bedeutete dies Platz 2! Ein voller Erfolg! Glückwunsch nochmal an alle!
 
Sarah Grabert 1. PLATZ Einzel und 1. PLATZ Team Kumite
Melina Droste 3. PLATZ EInzel und 1. PLATZ Team Kumite
Fabian Droste 2. PLATZ Einzel und 2. PLATZ Team Kumite
Max Schwaar  1. PLATZ Kata
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 12